Im Bereich des Asset Managements zeigen wir uns von der ersten Projektidee bis zur endgültigen Realisierung des Projektes disziplinenübergreifend verantwortlich.

Dabei sind die Entscheidungen aufgrund der Zusammenarbeit mit den operativ am Markt agierenden Dienstleistern sehr stark von der operativen Sichtweise und bestmöglichen Nutzbarkeit der Immobilie wie auch des Gesamtprojektes geprägt. Nicht höchstmögliche Rendite, sondern nachhaltige und optimale Nutzbarkeit für den Mieter und damit dauerhaft und langfristige Vermietungschancen sind unser Grundgedanke bei der Optimierung einer Projektentwicklung.

Bereits bei der Projektierung spielen deshalb neben der Findung der optimalen Preisstruktur beim Bau auch die nachhaltige Betrachtung der Betriebskosten und deren projektierte zukünftige Entwicklung eine entscheidende Rolle. Diese Betrachtung fließt bei der Bewertung des gesamten Projektes ein und spielt auch bei der Betrachtung des zukünftigen Asset-Managements eine entscheidende Rolle.

Dabei ist es für uns selbstverständlich, neben der monetären Optimierung einer Projektentwicklung auch die ökologische Optimierung und Nachhaltigkeit im Blick zu behalten. Nach DGNB zertifizierte und mindestens im Status Bronze und Silber umgesetzte Immobilien zeugen von dieser Blickweise. Für uns ist ökologische Nachhaltigkeit nicht nur eine marketinggetriebene Phrase, sondern innerste Überzeugung.